Aktionsideen

Sie haben viele Möglichkeiten, sich an der Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ zu beteiligen. Erklären Sie eine Sportveranstaltung, ein Turnier oder ein ganzes Wochenende in Ihrem Verein für „alkoholfrei“ und verzichten Sie rund um Ihre Sportveranstaltung auf den Konsum von Alkohol.

Hiermit wollen wir Ihnen nur einige Anregungen geben. Suchen Sie sich einfach heraus, was sich in Ihrem Verein leicht umsetzen lässt – oder entwickeln Sie eigene Ideen!

[Gute Vereinsbeispiele]

Beispiele

  • Vielfältige Anlässe

    Es gibt viele Anlässe, die Aktion „Alkoholfrei Sport genießen“ in Ihrem Verein umzusetzen: Wettkämpfe, Turniere, Meisterschaften, Vereinsfeste, Tag der offenen Tür, Trainer-/Übungsleiter-Schulungen, Infoabende, Ferienfreizeiten, Sportabzeichenabnahme usw.

  • Alkoholfreie Cocktailbar anbieten

    Lassen Sie die großen und kleinen Vereinsmitglieder an einer alkoholfreien Cocktailbar probieren, wie gut alkoholfreie Cocktails schmecken. Zwei Cocktailshaker, Getränkeuntersetzer und leckere Rezepte finden Sie in der Aktionsbox.

  • Betreuten Infostand aufstellen

    Richten Sie am Veranstaltungstag einen betreuten Infostand ein, an dem Sie die Informationsbroschüren und Flyer aus der Aktionsbox für interessierte Erwachsene und Jugendliche zum Mitnehmen auslegen.

  • Unterstützung einholen

    Die örtlichen Fachstellen für Suchtprävention können Ihre Aktion mit Informationsmaterialien, Referenten oder Mitmachangeboten für Kinder und Jugendliche unterstützen. [So finden Sie Kooperationspartner]

  • Werbebanner anbringen

    Bringen Sie bei Ihrer Sportveranstaltung das Werbebanner „Alkoholfrei Sport genießen – Unser Verein macht mit“ (in der Aktionsbox) für alle Besucher und Sportler gut sichtbar an.

  • T-Shirts tragen

    Bitten Sie die Betreuer des Infostandes und der alkoholfreien Cocktailbar, T-Shirts mit dem Motto „Alkoholfrei Sport genießen“ zu tragen. (Fünf T-Shirts finden Sie in der Aktionsbox.)

  • Plakate aufhängen

    Bewerben Sie Ihre Veranstaltung, indem Sie Plakate an stark frequentierten Stellen in Ihrem Ort aufhängen. (10 Stück sind in der Aktionsbox.)

  • Presse kontaktieren

    Informieren Sie rechtzeitig die örtliche Presse über Ihre Veranstaltung und Ihr Engagement. [Zum Bereich Presse]

  • Vereinsmitglieder über die Aktion informieren

    Informieren Sie die Vereinsmitglieder und Besucher Ihres alkoholfreien Sportwochenendes über Ihr Engagement, z. B. über einen Aushang im Schaukasten, einen Bericht in der Vereinszeitung/auf Ihrer Vereinswebseite oder mit Lautsprecherdurchsagen während Ihrer Veranstaltung.

  • Jugendschutzgesetz aushängen

    Hängen Sie das aktuelle Jugendschutzgesetz gut sichtbar auf. Ein Plakat liegt der Aktionsbox bei.

  • Mitmachangebote anbieten

    Bieten Sie Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche (z. B. Quiz, Hindernisparcours mit Rauschbrillen) an. Unterstützung erhalten Sie auch hierbei von den Fachstellen für Suchtvorbeugung.

  • Mit Jugendlichen diskutieren

    Suchen Sie das persönliche Gespräch mit den Jugendlichen. Sprechen Sie sachlich über die Risiken übermäßigen Alkoholkonsums, ohne dabei zu belehren.

  • Referenten einladen

    Gewinnen Sie einen Referenten für eine Diskussionsrunde oder einen Elternabend zum Thema Alkohol im Sportverein. [Hier finden Sie Referenten]

  • Streuartikel verteilen

    Verteilen Sie bei Ihrer Veranstaltung die Quizkarten, Kugelschreiber, Haftnotizblöcke und Buttons aus der Aktionsbox an die Gäste, um sie für das Thema Alkohol zu sensibilisieren.