BUNDESGESUNDHEITSMINISTER GRÖHE BEI „ALKOHOLFREI SPORT GENIESSEN”

v. l. n. r.: Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, BZgA-Leiterin Dr. Heidrun Thaiss, dsj-Vorsitzender Jan Holze und Vorsitzende der DTJ Kerstin Holze genießen einen alkoholfreien Cocktail am Eventareal „Alkoholfrei Sport genießen”

v. l. n. r.: Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, Dr. Heidrun Thaiss (Leiterin der BZgA), Jan Holze (Vorsitzender der Detuschen Sportjugend) und Kerstin Holze (Vorsitzende der DTJ)

 

Bei einem Rundgang auf dem Internationalen Deutschen Turnfest informierte sich Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe am Eventareal „Alkoholfrei Sport genießen“ über die Möglichkeit für Sportvereine, sich mit Unterstützung der BZgA für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol im Verein stark zu machen. Begleitet wurde er dabei von Dr. Heidrun Thaiss (Leiterin der BZgA), Jan Holze (Vorsitzender der Deutschen Sportjugend) und Kerstin Holze (Vorsitzende der Deutschen Turnerjugend).

Gemeinsam probierten sie einen alkoholfreien Cocktail an der Cocktailbar des „Alkoholfrei Sport genießen”-Eventareals.

Neben „Alkoholfrei Sport genießen“ besuchte Bundesgesundheitsminister Gröhe vier weitere Angebote der BZgA, die sich besonders für Sportvereine eignen, um die Themen „Gesundheitsförderung und Suchtprävention“ in ihrer Vereinsarbeit aufzunehmen: „Kinder stark machen“, „Alkohol? Kenn dein Limit.“, „Gesund und aktiv älter werden“ / „Älter werden in Balance“ und „Gut drauf“.